Bericht zum 11. Spieltag der Saison 2019-20

Am Samstagabend musste die erste Mannschaft nach Kelzenberg reisen. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit dem glücklicheren Ausgang für die Kempener. Dem 2:1 aus den Doppeln folgte ein 1:1 des oberen Paarkreuzes. Das mittlere Paarkreuz legte ein 2:0 nach und das untere Paarkreuz spielte 1:1. Beim Stand von 6:3 für kempen ging es in die zweite Runde der Einzelpartien.Hier erspielte sich jedes Paarkreuz ein 1:1, sodass die Kempener mit einem 9:6 Sieg den Heimweg antreten konnten.

Die dritte Mannschaft hatte die Mannschaft aus Schaephuysen zu Gast. Es entwickelte sich ein jederzeit spannendes und faires Match. Die Doppel gingen 1:1 aus. Danach spielte das obere und das untere Paarkreuz jeweils 1:1. dies änderte sich auch in der zweiten Runde der Einzelpartien nicht. Das Spiel endete 5:5.

Die vierte Mannschaft hatte die dritte Mannschaft aus Schaephuysen zu Gast. Die Doppel endeten auch hier 1:1. Leider konnten die Kempener danach nur gegen die gegnerische Nummer 1 jeweils den Sieg davon tragen. Das Spiel endete 7:3 für Schaephuysen.

Am Sonnatagmorgen musste die zweite Mannschaft in Nieukerk antreten. Hier ließen die Kempener nichts anbrennen und gewannen souverän mit 9:0.