Spielbericht vom 4. Spieltag der Saison 2020-21

Am Samstag Abend musste die zweite Mannschaft bei der ersten Mannschaft aus Nieukerk antreten. Leider sah es anfangs nicht so gut aus, startete Kempen doch mit einem 0:2. Das zweite und das dritte Paarkreuz erspielten danach jeweils ein 1:1, sodass beim Stand von 4:2 für die Gastgeber die zweite Runde eingeleitet wurde. Hier drehten die Kempener den Spieß dann im ersten Paarkreuz um und erspielten sich ein 2:0, zum 4:4 Ausgleich. Das zweite und das dritte Paarkreuz erspielten danach wieder jeweils ein 1:1, sodass die Partie 6:6 endete.

Die dritte Mannschaft hatte die dritte Mannschaft aus Homberg zu Gast und erwies sich als in allen Belangen überlegen. Obwohl mit Ersatz angetreten werden musste, machten die Kempener es kurz und schmerzlos und schickten ihre Gäste mit einer 8:0 Niederlage nach Hause.

Genau umgedreht waren die Vorzeichen im Spiel der vierten Mannschaft gegen Traar. Leider mussten heute so viele Ersatzleute gestellt werden, dass die Mannschaft nur noch drei Spieler an die Tische bringen konnte. Die Gäste erwiesen sich als deutlich überlegen und reisten mit einem 8:0 Sieg zurück nach Traar.