Bericht zum 8. Spieltag der Saison 2021-22

Am Samstag Abend musste die Erste Mannschaft gegen die Gäste aus Uerdingen an die Tische. Leider waren die Kempener wieder nicht in der Stammbesetzung angetreten. In der Partie bewies Patrick Claasen mal wieder seine zur Zeit überragende Form. Er gewann sein Doppel an der Seite seiner Schwester Annika und seine Einzelpartie gegen Kudla. Leider war das alles was für die kempener an Zählern heraussprang, sodass die Partie 9:2 für Uerdingen endete.

Die zweite Mannschaft musste leider auch mit Ersatz antreten, da man Spieler an die Erste abgeben musste. Die Doppel fielen noch zu Gunsten der Kempener aus, ging man doch mit 2:1 in die Einzelpartien. Danach spielte das obere Paarkreuz 1:1, die Mitte konnte leider keinen Zähler beitragen. Das untere Paarkreuz erspielte ein 2:0. Kempen ging, mit 5:4 in die zweite Runde der Einzelpartien. Das obere Paarkreuz konnte wieder ein 1:1 erspielen. Leider erwies sich heute Abend die Mitte der Gäste als zu stark für die Kempener, konnte doch wieder kein Zähler für Kempen gewonnen werden, da anschließend auch das untere Paarkreuz 0:2 spielte, endete die Partie 9:6 für Hüls.

Die vierte Mannschaft trat heute Abend in Nieukerk an. Beide Mannschaften konnten nur 3 Spieler an die Tische bekommen. Leider waren die Gastgeber für die angereisten Kempener zu stark. Es konnte keine gespielte Partie gewonnen werden. Lediglich kampflose Zähler standen für Kempen beim 6:2 auf der Habenseite.