Bericht zum 5. Spieltag der Saison 2018/19

Die vierte Mannschaft musste am Freitagabend in Forstwald antreten. Leider war der Gastgeber den Kempenern in allen Belangen überlegen und gewann verdient 9:1. Lediglich Lothar Schrey konnte einen Sieg einfahren.

Die dritte Mannschaft musste beim Tabellenschlusslicht SSV Strümp antreten. Erstmals in Bestbesetzung angetreten, zeigten die Hausherren, dass sie zu Unrecht am Tabellenende stehen. Kempen musste allerdings auch ersatzgeschwächt antreten. Allerdings hätte an diesem Abend auch eine Bestbesetzung bei Kempen sicherlich nicht allzuviel geändert. 9:1 wurden wir nach Hause geschickt. Zum Tost wurden wir aber zu leckerer Gulaschsuppe und Brötchen sowie einem Kaltgetränk eingeladen.

Die zweite Mannschaft musste in Anrath antreten und erkämpfte sich stark ersatzgeschwächt ein 8:8. Leider konnten die vielen krankheits- und urlaubsbedingten Ausfälle nicht ganz kompensiert werden. Das Unentschieden lässt aber noch alle Türen für den angepeilten oberen Tabellenplatz offen.

Die erste Mannschaft war am Samstagabend in Hüls zu Gast und kehrte nach einem hart umkämpften Spiel mit einem 9:4 nach Kempen zurück. Alleine 6 Spiele gingen über 5 Sätze. Einige Male hatte Kempen Matchball gegen sich und konnte doch mit Kampfgeist 5 dieser Spiele nach Hause holen. Damit bleibt die Mannschaft verlustpunktfrei und der angepeilte vordere Tabellenplatz bleibt ein realistisches Ziel.