Bericht zum 4. Spieltag der Rückrunde 2018-19

Am Freitagabend musste die erste Mannschaft in willich antreten. Die Partie entwickelte sich recht einseitig für Kempen. Nach den Doppeln stand es bereits 2:1 für Kempen. Dannach legten die Kempener aber erst so richtig los. In den folgenden sechs Einzeln konnten die Kempener alle Partien für sich gewinnen. Lediglich unser neuer Spitzenspieler, Robin Schnitzler musste in seinem zweiten einezl seinem Gegner nach fünf Sätzen gratulieren. Patrick Classen machte danach aber den Sack zu. Die Partie ging somit 9:2 für Kempen aus.

Die zweite Mannschaft musste am Freitagabend zum Spitzenspiel in Forstwald antreten. Das spiel ging über die volle Distanz und Kempen konnte sich im Abschlussdoppel noch einen Punkt ergattern. Die Partie ging 8:8 unentschieden aus.

Die drritte Mannschaft musste am Samstagabend ebenfalls in forstwald antreten. Leider musste mit Ersatz angetreten werden und zudem waren einige Spieler doch deutlich grippegeschwächt. Das Spiel ging sehr deutlich mit 9:1 an Forstwald, lediglich Markus Hahn konnte Normalform abrufen und sein Einzel gewinnen.