Willkommen

Logo Kempener LC

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

 

Unser Verein Kempener LC e.V bietet Sport in den Bereichen:

Badminton - Gymnastik - Leichtathletik - Kinderturnen -
Reha-Sport - Walking - Tischtennis

 

 

 

Aktion "Scheine für Vereine" von Rewe

In der Zeit vom 02.11.2020 bis 20.12.2020 findet bei Rewe wieder die Aktion Scheine für Vereine statt. Hierbei werden den Einkäufern pro 15,00 € Einkauf jeweils ein Vereinsschein ausgehändigt. Es wäre schön, wenn ihr diese Scheine für unseren Verein dann registrieren würdet. Ihr findet unseren Verein indem ihr im Suchfeld "DJK Kempener" eingebt. Leider hatten wir bei dem Namen keinen Einfluss, Rewe hat da wohl alte Datensätze verwendet und nicht registriert, dass wir das DJK nicht mehr im Namen führen.
Wenn möglichst viele von Euch beim Einkauf an unseren Verein denken, können wir als Verein anschließend von den Prämien profitieren, die von Trainingsutensilien bis zu Sportkleidung reichen. Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Der Vorstand


Aufgrund der aktuellen Situation um Covid 19 findet im November kein Sportbetrieb statt. Sobald wir wieder mit dem Training starten können, informieren wir Euch hier auf diesen Seiten.

 

Der Vorstand


 Jahreshauptversammlung 2020

Auf der Mitgliederversammlung 2020 wurde Frank Brötz in seinem Amt als erster Vorsitzender bestätigt. Felicitas Bachmann, die sich für eine letzte Amtszeit zur Verfügung stellte, wurde ebenfalls einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Christa Bitterlich wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Thomas Ceglarek wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

 Der Vorstand


Sportbetrieb in Zeiten von Corona

Die Leichtathleten können ihren Trainingsbetrieb langsam wieder starten. Ab dem 18.05.2020 wird das Training - allerdings eingeschränkt und unter Beachtung aller Hygiene- und Abstandsbeschränkungen - wieder aufgenommen. Hierzu werden alle betroffenen Mitglieder vorher von den Trainern angeschrieben und auf die geänderten Trainingsbedingungen hingewiesen.

 

Die Stadt Kempen hat die Nutzung der Sporthallen für den kontaktlosen Sportbetrieb ab dem 02.06.2020 unter Beachtung der allgemeinen Abstands-und Hygieneregeln wieder freigegeben. Zu beachten ist, dass alle Sportarten anders als bisher bekannt grundsätzlich stattfinden können.

An alle Teilnehmer vorab die eindringliche Bitte: Bleibt beim Auftreten von Krankheitssymptomen zu Hause und gefährdet die anderen Sportler nicht. Die Trainer sind befugt, Teilnehmer mit Erkältungs- bzw. Grippe-ähnlichen Krankheitssymptomen vom Training auszuschließen.


Die Teilnehmer der Sportangebote, die über die Trainer bzw. Kursleiter aktuell angeboten werden, müssen sich zwingend vorher bei den jeweiligen Trainern anmelden. Die Trainer sind dazu angehalten, für jede Sportstunde Anwesenheitslisten zu führen und diese mindestens vier Wochen aufzubewahren, um im Falle des nachträglichen Bekanntwerdens einer Infektion die Infektionsketten für das Gesundheitsamt nachvollziehbar zu machen. Die Teilnahme am Sportbetrieb erfordert zwingend das Einverständnis der Teilnehmer mit dieser Maßnahme. 

Die Stadt hat die Umkleideräume und Duschen ab dem 14.08.2020 unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln wieder zur Benutzung freigegeben. Um die Sportstunden pünktlich beginnen zu können, sollten die Sportler dennoch bereits in ihren Sportoutfits zum Training erscheinen. Sollten die Umkleideräume und Duschen sowie die Toiletten genutzt werden, ist in jedem Fall darauf zu achten, dass die Abstände eingehalten werden und sich nicht zu viele Personen gleichzeitig dort aufhalten.

Die Teilnehmer müssen beim Betreten der Halle zwingend einen Mundschutz tragen und sich die Hände mit Seife oder einer Reinigungslotion waschen bzw. desinfizieren. Deshalb bitten wir alle Sportler Mundschutz, Seife bzw. Reinigungslotion, ein Handtuch sowie ggfs. ein Reinigungstuch mitzubringen, um dies jederzeit zu gewährleisten. Die Trainer sind befugt, Sportler, die diese Utensilien nicht mitführen, der Halle zu verweisen. In den Hallen ist auf ausreichenden Sicherheitsabstand zu achten.

Die Nutzung von Sportutensilien ist weitestgehend zu vermeiden bzw. einzuschränken, sofern die jeweilige Sportart diese erlaubt. Sofern Utensilien genutzt werden, sind diese von nur 1 bzw. im Falle von Tischtennis nur von 2 Personen zu benutzen. Die jeweiligen Nutzer sind verpflichtet, die Utensilien nach der Nutzung mit der mitgebrachten Seife oder der  Reinigungslotion sowie dem Reinigungstuch zu reinigen.  

Weder die Stadt Kempen noch der Verein können für eventuell auftretende Infektionen haften. Wir sind angehalten alle bekannten Sicherheitsmaßnahmen umzusetzten.

Dennoch gilt, dass jeder Teilnehmer eine eigene Sorgfaltspflicht hat. Bei Bedenken bitten wir die Sportler den Sportstunden fernzubleiben, bis die allgemeine Lage Sportstunden -  wie vor Coronazeiten wieder zulassen.

Die Regelungen der Stadt Kempen und die Richtlinie des Landes gelten uneingeschränkt. Siehe hier.

Regelungen des DTTB siehe hier.

Regelungen des DOSB zum allgemeinen Fitnesssport indoor, siehe hier.

Regelungen des BRSNW und des LSB NW für den Bereich des Rehasport siehe hier.

Einverständniserklärung für den Bereich Rehasport siehe hier.

Empfehlungen zur Wiederaufnahme Rehasport siehe hier.

 


Parkinson-Gesprächsrunde 

Wir haben am 24.04.2018 eine Gruppe Parkinson Selbsthilfe-Initiative Kempen eingerichtet.

Das ist eine Gesprächsrunde, die sich in lockerer Atmosphäre über Probleme der Parkinsonerkrankung in der Runde austauscht. 

Wir treffen uns jeweils im 

Pfarrheim von Christ-König Kempen, Nansenstraße (Concordienplatz) an jedem

3. Dienstag des Monats von 16.00 - 17.30 Uhr.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme. Bringen sie ihre Angehörigen mit!

In diesem Zusammenhang verweisen wir auf unser Sportangebot donnerstags von 16.00 - 17.30 h in der Gymnastikhalle der Realschule in Kempen.

Kontaktpersonen für die Gesprächsrunde sind: Günter Madre, Telefon: 02152-5 49 10,

                                                                            Marlene Krey, Telefon:   02152-9 59 93 53.