Bericht zum 1. Spieltag der Rückrunde 2018/19

Am heutigen Donnerstag eröffnete die dritte Mannschaft die Rückrunde mit ihrem vorgezogenen Spiel gegen St. Hubert. Leider lief es nicht so ganz bei der Mannschaft, ging man doch schon mit einem 1:2 aus den Doppeln. Leider konnte in den folgenden 5 Partien auch kein Punkt erzielt werden, sodass man beim Stand von 2: 7 in die zweite Phase der Einzelspiele ging. Hier konnten leider nur noch 2 Punkte eingefahren werden. Das Spiel endete 9:4 für St. Hubert. An diesem Abend ein wohlverdienter Sieg, auch wenn Kempen zwei Fünfsatzspiele nur äußerst knapp verlor.

Die erste Mannschaft hatte am Samstagmittag die Gäste aus Rheydt-Wetschewell zu Gast. Zunächst waren die Gäste völlig chancenlos, stand es doch nach einer Stunde Spieldauer bereits 7:0 für Kempen. Das zwischenzeitliche Aufbäumen der Gäste konnte aber nicht verhindern, dass es am Ende doch ein klares Ergebnis für Kempen wurde. 9:3 endete die Partie und Kempen hat damit seine Spitzenposition in der Tabelle behauptet.

Die vierte Mannschaft empfingen am Samstagabend die Gäste aus Falken Moers. Zu Spielbeginn sah es noch gut aus, stand es doch nach den Doppeln 1:1. Leider konnte in den folgenden Einzelspielen nur noch Noah Roßkothen punkten, sodass die Partie mit 8:2 an die Gäste ging.