Bericht zum 5. Spieltag

 

Am Donnerstag eröffnete die Seniorenmannschaft den Spieltag und musste eine unglückliche 6:4 Niederlage hinnehmen. Leider konnte in der zweiten Runde kein einziges Spiel mehr gewonnen werden,obwohl in der ersten Runde alle Spiele an Kempen gingen.

Am Freitagabend unterlag die zweite Mannschaft 9:6 in Dormagen. Hier ist nur zu hoffen, dass die Personalprobleme bald der Vergangenheit angehören werden.

Die dritte Mannschaft verlor ebenfalls am Freitagabend mit 9:4 gegen Preußen Krefeld. Mit drei Ersatzspielern angetreten, verlief das Spiel ein wenig unglücklich für Kempen.

Die vierte Mannschaft gewann am Samstagabend ihr Spiel gegen Schaephysen souverän mit 9:1. Lediglich unser Ersatzspieler verlor etwas unglücklich im 5. Satz in der Verlängerung.

Die fünfte Mannschaft musste wieder Lehrgeld bezahlen und verlor am Samstagabend 9:1 gegen Meerbusch. Den Ehrenpunkt erzielte dabei unser Youngster Stefano Scicolone.

Die erste Mannschaft musste am Samstagabend ihren ersten Punktverlust hinnehmen und spielte 8:8 gegen Falken Rheinkamp. Leider verletzte sich unser Spitzenspieler Boris Rosenberg im dritten Satz des letzen Doppels, so dass das Spiel letzlich kampflos an Rheinkamp ging. Von hier aus gute Besserung an Boris.

Die Jugend spielte am Samstagmittag gegen Forstwald das Spitzenspiel ihrer Gruppe aus und gewann unerwartet deutlich mit 9:1. Damit ist man unangefochtener Tabellenführer und auf dem besten Weg, den Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse zu schaffen. Weiter so Jungs.