Bericht zum 5. Spieltag der Saison 2022-2023

Die erste Mannschaft trat unter der Woche gegen die Gäste aus Waldniel an. Die Auftaktdoppel verliefen verheißungsvoll für die Kempener konnte man doch mit einer 2:1 Führung in die Einzelpartien gehen. Hier konnte das obere Paarkreuz zunächst eine 2:0 Bilanz erspielen. Die Mitte holte ein 1:1, während das untere Paarkreuz leider leer ausging. Beim Stand von 5:4 für Kempen ging es in die zweite Runde.Hier konnten alle Paarkreuze ausgeglichen spielen, sodass es beim Stand von 8:7 ins Abschlussdoppel ging.Hier hatten die Kempener das glücklichere Händchen und gewannen diese Partie im fünften Satz mit 13:11. Das Spiel endete 9:7 für Kempen.

 

Die zweite Mannschaft hatte am Samstagabend die Mannschaft aus Schaephysen zu Gast. Leider mussten wieder einige Spieler aus der dritten Mannschaft aushelfen, da der Mannschaft krankheits- und urlaubsbedingt wichtige Akteure fehlten. Dennoch gestalteten sich die Eingangsdoppel äußerst positiv für die Kempener, konnte doch eine 2:1 Führung erspielt werden. In der ersten Runde der Einzelpartien konnten alle Paarkreuze eine 1:1 Bilanz erspielen. In der zweiten Runde gelang dies auch dem oberen und unteren Paarkreuz, während das mittlere Paarkreuz leider 0:2 spielte. Beim Stand von 8:7 für die Gäste ging es ins Abschlussdoppel. Hier hatten die Gäste am Ende leider ein Quentchen mehr Glück und gewannen dieses Doppel im fünften Satz zum 9:7 Endstand für Schaephysen.

Die dritte Mannschaft musste beim Tabellenführer in Rheinhausen antreten und kamen leider mit einer deutlichen 9:3 Niederlage im Gepäck wieder zurück nach Kempen.