Nachholspiele der 1. und 4. Mannschaft

Am Freitagabend hatte die 4. Mannschaft ihr Nachholspiel in Willich zu absolvieren. Leider standen den Kempenern nur 3 Spieler zur Verfügung, sodass man schon mit einer ordentlichen Hypothek ins Spiel ging. Die Kempener gaben sich aber nicht so leicht geschlagen. Nach der ersten Runde der Einzelpartien stand es 2:2. Leider konnte danach nur noch Michael Rädler im oberen Paarkreuz ein weiteres Mal punkten. Das Spiel endete 5:3 für Willich.

 

Am Sonntag Vormittag musste die Erste zum Nachholspiel nach Rheinkamp reisen. Leider erwies sich der Gastgeber als zu stark besetzt. Nach dem 1:1 im oberen Paarkreuz konnte im mittleren und unteren Paarkreuz nicht gepunktet werden, sodass beim Stand von 5:1 für die Gastgeber die zweite Runde der Einzelpartien eröffnet wurde. Hier konnte im oberen Paarkreuz wiederum ein 1:1 erspielt werden. Das mittlere Paarkreuz schafte ebenfalls ein 1:1, wohingegen das untere Paarkreuz an diesem Tag sieglos blieb. Die PArtie endete 9:3 für Rheinkamp.

Spielbericht vom 6. Spieltag der Saison 2020-21

Am Freitagabend musste die zweite Mannschaft zum GSV Moers reisen. Der Start gestaltete sich noch ausgeglichen. Das mittlere Paarkreuz zeigte dann eine starke Leistung und konnte beide Einzel für Kempen entscheiden. Leider riss danach der Faden etwas. Das untere Paarkreuz konnte leider nur 0:2 spielen. Auch dem oberen Paarkreuz gelang kein weitere Punktgewinn. Erst beim Stand von 6:3 für die Gastgeber konnte im mittleren Paarkreuz wieder ein Punkt für Kempen erzielt werden. Das untere Paarkreuz spielte danach ebenfalls 1:1, sodass das Spiel mit 7:5 für die Gastgeber endete.

Am Samstagabend empfing die dritte Mannschaft die Gäste aus Schaphysen in der Turnhalle der Gesamtschule. Das obere Paarkreuz lkonnte zunächst ein 1:1 erspielen. Das untere Paarkreuz hielt sich schadlos und ging mit 2:0 aus den ersten Partien. Danach erspielte das obere Paarkreuz wiederum ein 1:1 und das untere Paarkreuz trennte sich ebenfalls 1:1. Die Partie endete 5:3 für Kempen.

Spielbericht vom 4. Spieltag der Saison 2020-21

Am Samstag Abend musste die zweite Mannschaft bei der ersten Mannschaft aus Nieukerk antreten. Leider sah es anfangs nicht so gut aus, startete Kempen doch mit einem 0:2. Das zweite und das dritte Paarkreuz erspielten danach jeweils ein 1:1, sodass beim Stand von 4:2 für die Gastgeber die zweite Runde eingeleitet wurde. Hier drehten die Kempener den Spieß dann im ersten Paarkreuz um und erspielten sich ein 2:0, zum 4:4 Ausgleich. Das zweite und das dritte Paarkreuz erspielten danach wieder jeweils ein 1:1, sodass die Partie 6:6 endete.

Die dritte Mannschaft hatte die dritte Mannschaft aus Homberg zu Gast und erwies sich als in allen Belangen überlegen. Obwohl mit Ersatz angetreten werden musste, machten die Kempener es kurz und schmerzlos und schickten ihre Gäste mit einer 8:0 Niederlage nach Hause.

Genau umgedreht waren die Vorzeichen im Spiel der vierten Mannschaft gegen Traar. Leider mussten heute so viele Ersatzleute gestellt werden, dass die Mannschaft nur noch drei Spieler an die Tische bringen konnte. Die Gäste erwiesen sich als deutlich überlegen und reisten mit einem 8:0 Sieg zurück nach Traar.

Spielbericht vom 5. Spieltag der Saison 2020-21

Am Freitagabend musste die dritte Mannschaft bei den Falken aus Moers antreten. Leider erwies sich der Gegner als zu stark für die Kempener Mannschaft. Im oberen Paarkreuz konnten die Kempener keinen Punkt einfahren, sodass auch das 2:2 aus dem unteren Paarkreuz nicht viel nutzte. Das Spiel ging mit 6:2 an den Gastgeber.

Die zweite Mannschaft empfing am Samstagabend die Gäste der Turnerschaft Krefeld in der Halle der Berufsschule. Die Kempener zeigten sich gut aufgelegt und starteten gleich mit drei Siegen, bevor die Turnerschaft den ersten Punktgewinn für sich verzeichnen konnte. Da die Kempener aber danach gleich wieder 2 Siege nachlegten, kam es gar nicht erst zu einem aufbäumen der Gäste. Es reichte lediglich zu einem weiteren Punktgewinn im oberen Paarkreuz. Kempen siegte 10:2.

Die erste und die vierte Mannschaft hat ihre Spiele jeweils verlegt.

3. Spieltag der Saison 2020-21

Am heutigen Samstag empfing die erste Mannschaft die Gäste aus Wesel. Nachdem man in dieser Woche noch mal zwei Trainingseinheiten absolviert hatte, legten die Kempener los wie die Feuerwehr und gingen mit 5:0 in Führung, bevor Wesel den ersten Punktgewinn erzielen konnte. Danach gaben noch Stefan Herko und Wolfgang Kölling jeweils ein Einzel ab, bevor Dennis Wunschik mit seinem Sieg den Endstand von 9:3 für Kempen herstellte.

Die zweite Mannschaft hatte den Tabellenführer aus Rheinhausen zu Gast. Leider musste die Mannschaft Ersatz an die erste Mannschaft stellen und konnte nicht in stärkster Besetzung antreten. die Gäste waren den Kempenern in allen Belangen überlegen. Lediglich das untere Paarkreuz konnte eine ausgeglichene Bilanz erspielen. Alle übrigen Einzel gingen an die Gäste zum 10:2 Endstand für Rheinhausen.

Die vierte Mannschaft musste heute Abend in Schiefbahn antreten. Auch in diesem Spiel lief es für die Kempener zunächst wie geschmiert, konnten doch alle 4 Einzel der ersten Serie gewonnen werden. In der zweiten Runde mussten dann Sven-Oliver Troschke und Dirk Mehr jeweils einmal dem Gegner gratulieren. die Mannschaft kam mit einem 6:2 Sieg zurück nach Kempen.