Bericht zum 6. Spieltag der Saison 2018/19

Am heutigen Samstag trat die erste Mannschaft zu Hause gegen den Tabellenletzten aus Mönchengladbach an. Die Gäste wurden mit einem deutlichen 9:1 nach Hause geschickt.

Die zweite Mannschaft hatte die Mannschaft aus Rheinhausen II zu Gast. Obwohl es nach der Tabellensituation nach einem engen Spiel im oberen Tabellendrittel aussah, übernahmen die Kempener von Beginn an die führung und bauten diese immer weiter aus. 9:4 lautete das Endergebnis zu Gunsten von Kempen.

Die dritte Mannschaft hatte Anrath V zu Gast. Hier hätte vor dem Spiel niemand einen Pfifferling auf Kempen gewettet, waren die Gäste doch in allen Paarkreuzen den Gasstgebern nach Ranglistenpunkten überlegen. Dazu musste die Mannschaft noch Ersatz an die zweite Mannschaft abgeben. Aber mit großem Kampfgeist hielt man dagegen. Hätte man in den Doppeln ein klein wenig glücklicher agiert, wäre sicherlich ein Punktgewinn drin gewesen, zumal Andreas Wellen heute einen super Tag erwischt hatte und im oberen Paarkreuz beide Spiele für sich entscheiden konnte. So musste den Gästen schlussendlich zu einem 9:6 Sieg gratuliert werden.

Die vierte Mannschaft zahlt weiter Lehrgeld, konnte aber gegen die Gäste aus Rheinhausen IV immerhin einen Zähler für die Tabelle erobern. Mit 7:3 ging das Spiel an die Gäste.

Bericht zum 5. Spieltag der Saison 2018/19

Die vierte Mannschaft musste am Freitagabend in Forstwald antreten. Leider war der Gastgeber den Kempenern in allen Belangen überlegen und gewann verdient 9:1. Lediglich Lothar Schrey konnte einen Sieg einfahren.

Die dritte Mannschaft musste beim Tabellenschlusslicht SSV Strümp antreten. Erstmals in Bestbesetzung angetreten, zeigten die Hausherren, dass sie zu Unrecht am Tabellenende stehen. Kempen musste allerdings auch ersatzgeschwächt antreten. Allerdings hätte an diesem Abend auch eine Bestbesetzung bei Kempen sicherlich nicht allzuviel geändert. 9:1 wurden wir nach Hause geschickt. Zum Tost wurden wir aber zu leckerer Gulaschsuppe und Brötchen sowie einem Kaltgetränk eingeladen.

Die zweite Mannschaft musste in Anrath antreten und erkämpfte sich stark ersatzgeschwächt ein 8:8. Leider konnten die vielen krankheits- und urlaubsbedingten Ausfälle nicht ganz kompensiert werden. Das Unentschieden lässt aber noch alle Türen für den angepeilten oberen Tabellenplatz offen.

Die erste Mannschaft war am Samstagabend in Hüls zu Gast und kehrte nach einem hart umkämpften Spiel mit einem 9:4 nach Kempen zurück. Alleine 6 Spiele gingen über 5 Sätze. Einige Male hatte Kempen Matchball gegen sich und konnte doch mit Kampfgeist 5 dieser Spiele nach Hause holen. Damit bleibt die Mannschaft verlustpunktfrei und der angepeilte vordere Tabellenplatz bleibt ein realistisches Ziel.

Relegationsspiel der 4. Mannschaft

Am heutigen Donnerstag trat die vierte Mannschaft zu Hause in der Relegation der Tabellenzweiten der 2. Kreisklasse gegen die vierte Mannschaft von Blau-Weiß Krefeld an. Das Spiel nahm einen spannenden Verlauf. Zunächst starteten wir noch gut und holten alle 3 Anfangsdoppel. Leider konnte in den anschließenden einzelspielen im oberen und mittleren Paarkreuz zunächst nicht weiter gepunktet werden. Das untere Paarkreuz erwies sich heute Abend als bombenstark, wurden doch alle 4 Einzelpaarungen gewonnen und somit 4:0 Punkte geholt. In der zweiten runde der Einzelspiele konnte das obere Paarkreuz leider wieder nicht punkten. Das mittlere Paarkreuz machte es besser und gewann dieses Mal beide Partien, sodass wir wiederr in mit 7:6 in Führung gingen. Danach setzte das untere Paarkreuz den Schlusspunkt und gewann beide Partien, sodass wir das spiel mit 9:6 und 33:26 Sätzen gewannen. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern, die uns fantastisch unterstützt haben. 20 Zuschauer in der 2. Kreisklasse erlebt man nicht alle Tage.

Bericht zum 1. Spieltag der Saison 2018/19

Die erste Herrenmannschaft eröffnete am Freitagabend die neue Saison mit einem 9 : 3 Sieg bei der DJK Rheydt-Wetschewell. Unsere neue Nummer 1, Patrick Classen hatte in seinem ersten Spiel für Kempen einen guten Start und gewann sowohl sein Doppel an der Seite von Patrick Weinschenk, als auch seine beiden Einzel.

Die vierte Mannschaft trat ebenfalls am Freitagabend bei der TTV Falken Moers an. Leider ging das Spiel mit 7:3 verloren. Erfreulich allerdings der Einstand unserer Youngster.Noah Roßkothen konnte beide Einzel gewinnen und Lothar Schrey gewann eines. Mit diesem Ergebnis konnte immerhin ein Punkt für die Tabelle gewonnen werden.

Die zweite Mannschaft trat am Sonntagmorgen bei Preußen Krefeld an. Der auftakt in den doppeln war denkbar schlecht, lag man doch schnell 3:0 hinten. Dann aber legten die Kempener den Turbo ein un d verloren kein einziges Einzel, sodass am Ende ein 9:3 für Kempen heraussprang.

Die Dritte Mannschaft komplettierte den 1. Spieltag mit ihrem Spiel am Dienstagabend in St. Hubert. In einer ausgesprochen fair geführten Partie gingen die Gastgeber schnell miit 3:0 in Führung. Leider konnte dieser Rückstand nicht mehr wettgemacht werden und man verlor schlussendlich die Partie mit 9:5, wobei der 6. Punkt schon eingefahren war. Leider verlor Thomas Hoffmann sein zweites Einzel denkbar knapp im 5. Satz, sonst hätte man sich noch in das Abschlussdoppel gerettet. Dennoch kann die Mannschaft mit dem Verlauf des Spiels zufrieden sein, hatte man sich doch vor Beginn der Partie keinerlei Chancen ausgerechnet.

Letzter Spieltag der Saison 2017/18

Die dritte Mannschaft eröffnete den Spieltag mit ihrem vorgezogenen Spiel gegen Blau-Weiß Krefeld am Donnerstag Abend. Leider musste man sich den Gästen mit 9:5 geschlagen geben.

Besser machte es die Dritte am Freitag Abend beim Nachholspiel in Strümp. Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte zum  9:4 Sieg. In der Abschlusstabelle belegt die Mannschaft damit den 4. Tabellenplatz.

Die zweite Mannschaft trat ebenfalls bereits am Freitag Abend in Neukirchen an. Gegen den Tabellenzweiten konnte lange Zeit gut mitgehalten werden. Leider gelang in der zweiten Einzelrunde weder dem mittleren noch dem unteren Paarkreuz ein Sieg, sodass das Spiel mit 9:6 für Neukirchen endete. In der Abschlusstabelle belegt die Mannschaft damit den 5. Tabellenplatz.

Die vierte Mannschaft trat ebenfalls am Freitag Abend zu ihrem letzten Spiel in Uerdingen an. Leider musste man stark ersatzgeschwächt nach Krefeld reisen, sodass es im letzten Spiel der Rückrunde doch noch die erste Niederlage für die Mannschaft gab. 9:5 lautete das Endergebnis. Der 2. Tabellenplatz in der Abschlusstabelle stand schon vor diesem Spieltag fest. Jetzt geht es in der Relegation gegen den Tabellenzweiten der Parallelgruppe.

Die fünfte Mannschaft musste am Sonntagmorgen in  Schaephysen antreten. Leider konnte man nicht in Bestbestzung antreten, sodass man gegen den Tabellennachbarn 7:3 verlor. Slafa Eskandari, der schon am Freitagaben in der Vierten ausgeholfen hatte und dabei ein gutes Spiel ablieferte , war auch am Sonntagmorgen in bester Spiellaune und gewann seine beiden Einzelspiele.